IT-Consultant Fernstudium | Voraussetzungen

Traumberuf IT-Consultant: Voraussetzungen auf einen Blick

Es klingt so einfach: Angehende IT-Consultants sollten als Voraussetzung Menschenkenntnis, BWL- und PC-Kenntnisse sowie technische Fähigkeiten mitbringen. Doch nur wer ins Detail blickt erkennt, warum diese scheinbar so konträren Bereiche die Voraussetzungen für IT-Consultants sind. Nur mit diesen Fähigkeiten im Gepäck kann die Karriereleiter erklommen werden.

Wer diese persönlichen Voraussetzungen mitbringt, hat gute Chancen in der IT-Branche

Mehrere Jahre Berufserfahrung im IT-Bereich, fundierte Windows- und PC-Kenntnisse sowie Know-how im Hard- und Software-Bereich sind die IT-Consultant Voraussetzungen, die jeder erahnt, wenn er sich über Weiterbildungsmaßnahmen im IT-Bereich informiert. Doch spannenderweise ist das nur die sprichwörtliche halbe Miete, denn: Das Berufsbild eines IT-Consultants zeigt auch, dass er sich im Projektmanagement und im Umgang mit Menschen wohlfühlen sollte. Diese Voraussetzungen bilden die Grundlage des Erfolgs für angehende IT-Consultants, die sich um diese Aufgaben kümmern werden:

  • Konzeption, Planung und Implementierung neuer IT-Technologien
  • Gestaltung und Einteilung der Verantwortungs- und Aufgabenbereiche
  • Entwicklung und Überprüfung von Strategien und Prozessen

Mit Blick auf diese drei Kernaufgaben wird auch der Unterschied zu einem anderen Spezialisten im IT-Bereich, dem IT-Manager, deutlich. Dieser nämlich bekommt folgende Aufgaben on top:

  • Verantwortung für IT-Infrastruktur und reibungslose/sichere Abläufe
  • Projektplanung inklusive Finanz- und Personalplanung
  • Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation
  • Vertretung des IT-Bereichs im Management

Um diesen Berg an Aufgaben bewerkstelligen zu können, erweitert sich die Range an IT-Consultant Voraussetzungen für den IT-Manager um Themen wie Teamleiter- und Führungsqualitäten, Konfliktmanagement, Zeitmanagement, Präsentations- und Problemlösetechniken. Nach dieser Gegenüberstellung der beiden IT-Bereiche wird klar: Der IT-Consultant agiert häufig als temporärer Mentor für die Mitarbeiter eines Betriebs und ist in der Regel für Projekte verantwortlich. Der IT-Manager hingegen ist der Vorgesetzte und damit auch häufig Leiter der IT-Abteilung.

So speziell müssen die Fachkenntnisse sein

Die Fachkenntnisse, die IT-Manager und IT-Consultants als Voraussetzungen mitbringen müssen, sind ein grundlegendes Praxisverständnis für IT-Landschaften.

PC-Anwenderkenntnisse sowie das das Verinnerlichen des Zusammenspiels von Soft- und Hardware werden von den Anbietern der Fernlehrgangsinstitute ebenfalls als Voraussetzung für künftige IT-Consultants genannt. Zugeben, die Selbsteinschätzung fällt hier sicherlich nicht leicht, allerdings kann dabei ein Blick auf die Ausbildungsinhalte helfen, die im Informationsmaterial der Lehrgangsanbieter niedergeschrieben sind. Wer versteht, was gelehrt wird, erfüllt die Voraussetzungen für IT-Consultants.

Spezieller wird es indes bei den zahlreichen Zertifizierungs-Lehrgängen, die für IT-Consultants angeboten werden. Wer sich für eine der folgenden Weiterbildungen interessiert, sollte im Informationsmaterial nachschlagen, das hier kostenlos und unverbindlich angeboten wird. Wie breit die Range der Voraussetzungen für IT-Consultants und Spezialisten im IT-Bereich ist, zeigen diese Beispiele:

  • Für den Fernlehrgang zum Java-Programmierer sind neben PC-, Internet- und Windows-Kenntnissen auch Fähigkeiten in html und in Englisch nötig, um sich mit den angebotenen Lernmaterialien zum Java-Programmierer weiterzubilden.
  • Von angehenden C-Programmieren werden Kenntnisse in html, in Windows oder Linux sowie in html gefordert. Auch Englischkenntnisse und fundierte Praxiskenntnisse sind Grundvoraussetzung für diese Spezialisierung via Fernlehrgang.
  • Als Webdesigner sind Fähigkeiten in einem ganz anderen Bereich gefragt: Kreativität sowie Know-how in Programmen zu Webdesign und Bildbearbeitung sind hier Grundvoraussetzung. Weniger kreative Vorkenntnisse, dafür eher strukturelles Denkvermögen sind die Voraussetzung für künftige Webmaster.
  • Die Spezialisierung im Online Marketing setzt zwar ein Verständnis für die technischen Gegebenheiten und Funktionsabläufe im Internet voraus, inhaltlich ist diese Weiterbildung jedoch ganz breit gestreut. Dies zeigt ein Blick auf mögliche Lehrgangsteilnehmer: Wer diese Komponente als Spezialisierung der Tätigkeit als IT-Consultant nutzt, kann im Fernlehrgang Unternehmer, Texter, Fotografen, Illustratoren und Kollegen aus dem Marketingbereich zu seinen Mitstreitern zählen.

Details im Informationsmaterial

Der IT-Consultant ist ein Spezialist in den Weiten der IT-Branche. Klar wird, dass auf den ersten Blick eine Affinität zur IT-Branche bestehen muss – das ist die erklärte IT-Consultant Voraussetzung. Deutlich wird aber auch, dass die IT-Branche weitaus mehr Profis nötig hat, als nur den IT-Projektmanager oder den Leiter der IT-Abteilung, der häufig den Titel des IT-Managers trägt. Wer als Programmierer oder im Design-Bereich Fuß fassen möchte, muss entsprechendes Programmierwissen oder kreatives Können als Voraussetzung für die IT-Consultant-Spezialisierung mitbringen. Was im Detail von den Fernlehrgangsanbietern gefordert wird und auch, welche technischen Voraussetzungen bezüglich des Equipments nötig sind, zeigt ein Blick in das Informationsmaterial.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Fernlehrgang zum IT-Consultant passt besonders gut zu Ihnen, wenn Sie bereits aus der IT-Branche kommen und sich hier weiterentwickeln wollen. So können Sie das Fachwissen erwerben, dass nötig ist, um in leitende Positionen aufzusteigen und / oder sich zu spezialisieren. Berufstätige Berater, Selbstständige wie auch kaufmännische und technische Mitarbeiter profitieren von dieser Ausbildung.

Beginn & Dauer

Jederzeit können Sie in das Fernstudium zum IT-Consultant starten. Wöchentlich können Sie dabei mit einem Lernpensum von etwa 12 Stunden rechnen, sodass diese Ausbildung auch nebenberuflich zu bewältigen ist. Insgesamt ist dieser Lehrgang auf 27 Monate angelegt, die Sie kostenlos um 12 weitere Monate verlängern dürfen.

Voraussetzungen

Bei der Einschreibung in den Fernlehrgang „IT-Consultant“ sind ein mittlerer Schulabschluss sowie Berufserfahrungen nachzuweisen. Ergänzend helfen Ihnen gute PC-Kenntnisse sowie eine logische Auffassungsgabe bei Ihren Studien.

Kosten

Die aktuellen Gebühren können Sie den kostenlosen Infobroschüren der Anbieter entnehmen. Bei einem Vergleich sollten Sie zusätzliche Serviceangebote wie spezielle Software oder die Verfügbarkeit von Beratungsgesprächen beachten, um das optimale Angebot für sich zu finden. Grundsätzlich bestehen die Kosten in monatlichen Gebühren. Langwierige Studiengänge über 30 oder 40 Monate sind daher besonders kostenintensiv. Eine günstigere Alternative zu den teureren Bachelor- und Masterstudiengängen ist daher die Ausbildung im IT-Management, die fachlich umfangreich ist und ebenso für die Position als IT-Consultant qualifiziert.

Probelektion

Um herauszufinden, ob dieser Lehrgang für Sie passend ist, können Sie neben den Infobroschüren ein bis zwei Probelektionen gratis bei den Anbietern anfordern.

Probestudium

Das 4-wöchige Probestudium bildet den kostenlosen Einstieg in die Ausbildung zum IT-Consultant. Während dieser Zeit können Sie sich in die Strukturen und Inhalte des Lehrgangs einarbeiten und unverbindlich ausprobieren.

Abschluss

Sind alle relevanten Leistungen erbracht, erhalten Sie von Ihrem Institut das Zeugnis und / oder englischsprachige Certificate.

COVID-19

Da Sie sich den Stoff dieser Ausbildung im Selbststudium zu Hause erarbeiten, bleiben Sie von COVID-19 in Ihrem Studium völlig unbeeinflusst. Auch Prüfungen erledigen Sie am heimischen PC.
Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
IT-Manager
Dauer 27 Monate
27 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 12 Std in der Woche
12 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
IT-Manager
Dauer 27 Monate
27 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 12 Std in der Woche
12 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage

So läuft das Fernstudium ab

Wie funktioniert das Fernstudium zum IT-Consultant?
Für den IT-Management-Fernlehrgang erarbeiten Sie sich die Inhalte selbstständig im Home-Office. Innerhalb des 27-monatigen Fernstudiums bearbeiten Sie 53 Studienhefte und schicken die enthaltenen Aufgaben anschließend ein. Diese erhalten Sie inklusive Korrektur und Feedback vom betreuenden Mitarbeiter zurück. Eine besondere Bedeutung erfährt dabei der Online Campus Ihres Ferninstituts, auf dem Sie Lernmaterialien und weitere Informationen und Betreuungsangebote zu Ihrem Lehrgang finden können. Nachdem Sie alle Aufgaben eingereicht und die verpflichtenden Online-Seminare wahrgenommen haben, erhalten Sie bereits Ihr Abschlusszeugnis, das Sie als IT-Manager ausweist.
Wie funktioniert die Anmeldung?
Den Infobroschüren der Ferninstitute liegt stets ein Anmeldeformular bei, dass Sie zu diesem Zweck einfach mit Ihren Angaben ausfüllen und an das Institut zurücksenden. Daneben können Sie sich stets auch online über die Webseite Ihres favorisierten Anbieters einschreiben.
Was passiert nach der Anmeldung?
Nach der Anmeldung und Überprüfung Ihrer persönlichen Daten werden Sie für den Studiengang freigeschaltet und erhalten Ihre ersten Unterlagen in Form des Ausbildungsvertrags, eine Einführung in den Lehrgang des IT-Managers sowie Lernmaterial. Damit können Sie sich einen ersten Überblick über den Studienverlauf verschaffen und mit den erhaltenen Zugangsdaten den Online Campus Ihres Anbieters betreten.
Wie bekomme ich die Unterlagen?
Meist können Sie sich bei der Anmeldung für eine Form der Zusendung entscheiden. Falls Sie die Zustellung gedruckter Studienhefte bevorzugen, sollten Sie dies hier angeben. Diese finden Sie zudem stets im Online Campus hinterlegt. Die gedruckten Studienhefte erhalten Sie in regelmäßigen Abständen.
Wie bearbeite ich die Studienhefte?
Die 53 Studienhefte bringen stets eine Einleitung mit sich, die Sie über bestimmte Vorgehensweisen bei der Bearbeitung aufklärt. Zumeist sind verschiedene Aufgaben anhand des neu erlernten Wissens zu bearbeiten und einzusenden. Dies kann alternativ online stattfinden, indem Sie hier Aufgaben lösen oder kleinere Tests bestehen.
Welche Fristen gibt es für die Bearbeitung?
Um Abgabefristen müssen Sie sich während Ihres Fernstudiums keine Gedanken machen. Sie können die Studienhefte in Ihrem individuellen Tempo abschließen und, falls nötig, sogar Ihre Studienzeit kostenfrei verlängern. Wollen Sie in der angesetzten Regelstudienzeit von 27 Monaten bleiben, können Sie bei der Anzahl der 53 Hefte mit etwa 2 Stück pro Monat rechnen.
Kann ich meine Prüfungen zuhause schreiben?
Alle Prüfungen können vom heimischen PC aus erledigt werden. Je nach Institut kann eine Abschlussprüfung oder -arbeit auf Sie zukommen.
Gibt es Präsenzphasen?
Zwar beinhaltet der IT-Management-Fernlehrgang den Abschluss von mehreren Seminaren, diese können Sie jedoch ganz unkompliziert über den Online Campus Ihres Instituts absolvieren.
Wie funktioniert der Online Campus?
Die von Ihrem Anbieter bereitgestellten Zugangsdaten ermöglichen Ihnen den Zutritt zum Online Campus oder Online Studienzentrum. Diese digitale Plattform bietet Ihnen eine Vielzahl an unterstützenden Services wie persönliche Betreuung, Informationen zu Ihrem Lehrgang und zahlreiche Lernmaterialien in unterschiedlichsten Formaten. Veranstaltungen finden hier ebenso statt, darunter Live-Vorlesungen, Webinare und Online-Seminare. Sie können in Kontakt zu anderen Teilnehmern Ihres Lehrgangs treten, gemeinsam lernen und sich austauschen. Ihr persönlicher Bereich auf dem Online Campus dient der Studienverwaltung, mit der Sie Ihre Lernfortschritte planen und festhalten können.
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Finanzierung der IT-Consultant Ausbildung

Finanzierung der IT-Consultant Ausbildung

Sie möchten gerne eine Ausbildung zum IT-Consultant absolvieren, wissen diese jedoch nicht zu finanzieren? Wir zeigen alle Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten auf die Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung berücksichtigen sollten.

mehr lesen
Wie lange dauert die Ausbildung zum IT-Consultant?

Wie lange dauert die Ausbildung zum IT-Consultant?

Wer ambitioniert an die Sache geht, kann die Ausbildung zum IT-Manager binnen 27 Monaten stemmen. Ähnlich gestaltet sich auch die Dauer der Fernlehrgänge in Programmiersprachen oder Designthemen. Wer studieren möchte, braucht 24 Monate und mehr..

mehr lesen