loading icon
Finanzierung und Förderung - IT-Consultant

Die Finanzierung einer Ausbildung zum IT-Consultant

Bewertung: 4.9
Abstimmungen: 10
Bitte warten...
Dauer 24-36 Monate
24-36 Monate
5-15 Seminartage
5-15 Seminartage
Online Campus
Online Campus
zertifizierter Abschluss
zert. Abschluss
gratis Probelektion
Probelektion
gratis Probestudium
Probestudium
Die IT-Branche boomt! Die Nachfrage nach IT-Consultants ist so hoch wie nie zuvor. Mit einer fundierten Ausbildung zum IT-Consultant stehen Ihnen somit alle Türen auf dem Arbeitsmarkt offen. Daneben ist es unverzichtbar als IT-Consultant ständig auf der Höhe der Zeit zu sein und sich laufend weiter zu bilden. Aber wie bekommt man die anfallenden Kosten für eine Weiterbildungsmaßnahme beziehungsweise ein Fernstudium gestemmt? Als Interessent sollte man sich vorab informieren, ob und welche Förderung beziehungsweise Finanzierung für die ausgesuchte Weiterbildung in Anspruch genommen werden kann.

Welche Fördermaßnahmen können Sie in Anspruch nehmen?

Bildungsprämie – oder auch Prämiengutschein genannt

Der Staat fördert mit der Bildungsprämie beziehungsweise dem Prämiengutschein die Weiterbildung von Arbeitnehmern, welche mindestens 15 Stunden pro Woche arbeiten und ein jährliches Einkommen von 20.000 Euro beziehungsweise 40.000 Euro, bei steuerlich gemeinsam Veranlagten Lebensgemeinschaften, nicht übersteigen. Der aktuelle Höchstbetrag pro Prämiengutschein liegt bei 500 Euro. Der Begünstigte ist jedoch verpflichtet denselben Betrag aus eigenen Mitteln aufzubringen.

Bildungsgutschein für die Ausbildung zum IT-Consultant

Die auf dieser Webseite angebotenen Fernlehrgänge zum IT-Consultant bzw. IT-Berater oder IT-Manager, sowie alle weiteren Kurse und Seminare unserer ausgewählten Anbieter sind mit einem Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit zu 100 % förderfähig. Die vorgestellten Fernstudiengänge sind ebenfalls förderfähig. Informieren Sie sich ausgiebig auf unserer Webseite oder im kostenlos angebotenen Informationsmaterial der Fernlehrgangsanbieter. Der Bildungsgutschein richtet sich an Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen, für die die Agentur für Arbeit nach einem Beratungsgespräch die Fortbildungskosten vollständig übernimmt. Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder aber mindestens drei Jahre Berufserfahrung sollte der Antragsteller jedoch mitbringen.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Trotz Abschaffung der Wehrpflicht entscheiden sich Junge Menschen nach der Schule für den Dienst an der Waffe. Die Bundeswehr ist bemüht, nach dem aktiven Dienst ihren Soldaten und Soldatinnen den Berufseinstieg zu erleichtern. Diese können mit einer Kostenübernahmeerklärung der Berufsförderung der Bundeswehr (BFD) sogar 15% Preisnachlass auf die Kurskosten erzielt werden. Wenn Soldaten und Soldatinnen vor Beginn einer Bildungsmaßnahme eine Beratung durch Mitarbeiter des BFD in Anspruch genommen haben, können von dort sogar 100% der Kurskosten übernommen werden. Grundsätzlich gewähren viele Bildungsinstitute Soldatinnen und Soldaten einen Preisnachlass von 10%.

Das Weiterbildungssparen als IT-Consultant

Eine etwas andere Art der Bildungsprämie ist das Weiterbildungssparen: Im Rahmen des Vermögensbildungs-Gesetzes (VermBG) wird das sogenannte Weiterbildungssparen staatlich gefördert. Die nötigen finanziellen Mittel werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, sowie vom Europäischen Sozialfond der Europäischen Union zur Verfügung gestellt.

Begabtenförderung

Bereits seit 1991 unterstützt der Bund junge Menschen unter 25 Jahren, die einen sehr guten Abschluss in einem dualen Ausbildungsberuf besitzen, mit einem Stipendium. Über den entsprechenden Stipendienantrag entscheidet die zuständige Antragstelle. Dies ist in den meisten Fällen entweder die Handwerkskammer (HWK) oder die Industrie und Handelskammer (IHK).

Steuervergünstigung durch eine Weiterbildung zum IT-Consultant

Kosten die bei einer Weiterbildungsmaßnahme anfallen, können in der jährlichen Steuererklärung als Werbungskosten abgesetzt werden. Diese wirken sich somit steuermindernd auf das zu versteuernde Gesamteinkommen aus und führen unter entsprechenden Umständen zu einer Erstattung bereits gezahlter Steuern. Für das Studium angeschaffte Arbeitsutensilien wie zum Beispiel ein Laptop, spezielle Software oder Schreib- und Lernmaterial können ebenfalls geltend gemacht werden.

WeGebAu

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) versucht mit dem Sonderprogramm WeGebAu dem sogenannten Facharbeitermangel entgegenzuwirken. Die BA stellt hierfür entsprechende Gutscheine aus, die bei den Bildungsinstituten eingelöst werden können. WeGebAu ist die Abkürzung für Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen.

Kurzarbeit

Auch während der Kurzarbeit ist eine Förderung einer Weiterbildung möglich. In diesem Fall erhält jedoch der Arbeitgeber für die Freistellung seiner Mitarbeiter einen Zuschuss von der Bundesagentur für Arbeit, sowie die Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge, wenn die arbeitsfreie Zeit für die berufliche Fortbildung genutzt wird.

Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
IT-Manager
Dauer 27 Monate
27 Monate
5 Seminartage
5 Seminartage
Lernaufwand - 12 Std in der Woche
12 Std. die Woche
Preis auf Anfrage
Kosten auf Anfrage
</