loading icon
Fernstudium als Medieninformatiker

Im Fernstudium zum Master Medieninformatik

Bewertung: 3.9
Abstimmungen: 11
Bitte warten...
Dauer 24 Monate

24 Monate

4-5 Seminartage

4-5 Seminartage

Online Campus

Online Campus

zertifizierter Abschluss

zert. Abschluss

gratis Probelektion

Probelektion

gratis Probestudium

Probestudium

Sie lieben die vielseitigen Facetten der Medienwelt, haben bereits einen Bachelorabschluss im Bereich Informatik und arbeiten in diesem Beruf? Dann ist der Masterstudiengang Medieninformatik im Fernstudium die Option für Sie, Beruf und weiterführendes Studium zeitgleich unter einen Hut zu bringen. Als Medieninformatiker werden Sie zum Professional im Bereich PR, Marketing und Werbung. Ideenreichtum und Kreativität sind dabei auf vielen Ebenen gefragt, denn tagtäglich gilt es, die Schnittstellen im Produktionsbereich zu optimieren. So können die Informationen schnell und effizient in ein System oder Programm gebracht werden, aus dem sie dann wiederum medienneutral und für die verschiedensten Nutzer und Kanäle passend ausgegeben werden.

Wie werden welche Inhalte für welchen Nutzerkreis ideal aufbereitet und wie werden die vielfältigen Content-Arten – von Text über Podcast bis hin zum Video-Tutorial – dem User letztendlich wieder zugänglich gemacht? Wie wird die Realität am besten visualisiert und wie sind die Schnittstellen zwischen Mensch und Computer am geschicktesten zu gestalten. Um diese Fragen zu beantworten, brauchen Sie Fähigkeiten, die teilweise auch IT-Consultants an den Tag legen.

Vorbereitungen auf eine internationale, globalisierte Welt

Während Ihres Studiums zum Master Medieninformatik werden Sie auch eine Vielzahl an interkulturellen Kompetenzen erlangen, da insbesondere der Medienbereich – nicht zuletzt auch aufgrund der sozialen Netzwerke, die weltweite Kommunikation schnell und einfach ermöglichen – international geworden ist. Wissenschaftliches Arbeiten, diverse Managementtechniken sowie Ihr individuelles Schwerpunktfach runden das Fernstudium Master Medieninformatik ab.

Im Gepäck haben sollten Sie ein hohes Maß an Kreativität, denn das praxisnahe Master-Studium setzt auf die Umsetzbarkeit von theoretischen, IT-getragenen Ideen in der medialen Praxis. Eigene Computerspiele, Animationen, Homepages und Anwendungen für mobile Geräte sind gern gesehene Studienresultate, die Sie nicht zuletzt selbst als gute Referenzen nutzen können.

Voraussetzungen und Studieninhalte

Geeignet ist das Fernstudium Medieninformatik allerdings nicht für jedermann. Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang Medieninformatik ist ein Bachelor- oder Diplom-Abschluss. Thematisch sollten Sie Ihren Abschluss in Informatik oder verwandten Fachbereichen haben.

Mindestens sechs Semester müssen Sie eine akademische Ausbildung im Informatikbereich verfolgt haben und eine gute Benotung nachweisen können. Dann stehen Ihnen die Türen zum Fernstudium Medieninformatik offen. Studiengänge die mehr als sechs Semester Regelstudienzeit haben, können bis zu einem Creditumfang von 30 Punkten auf den Masterstudiengang Medieninformatik angerechnet werden.
Um den Masterstudiengang erfolgreich absolvieren zu können, sind gute Englischkenntnisse Grundvoraussetzung.

Auf dem Stundenplan stehen allgemeine Kompetenzen wie technische Lerninhalte im Bereich Medieninformatik sowie Neue Medien, Medienkompetenz und spezielle Mathematik und Physik der Medieninformatik. Hinzu kommen Schlüsselkompetenzen wie interkulturelle Kompetenzen, Managementtechniken, elementare Verfahren der Medieninformatik, sowie Anwendungen künstlicher Intelligenz und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens.

Ihre individuellen Vorlieben können Sie im Anschluss zu Ihren Schwerpunkt-Modulen machen. Wählen müssen Sie zwischen den Bereichen:

  • Mediendesign
  • E-Business, Medientechnik
  • Medienproduktion
  • Internationales Medienmanagement
  • ERP und Business Intelligence

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Wahl in jedem Fall Ihre berufliche Intention sowie Ihre individuellen Fähigkeiten.

Kreativität und Abstraktionsvermögen sind weniger „lernbar“, sondern vielmehr als Fähigkeiten stärker oder weniger stark ausgeprägt. Entscheiden Sie sich für Mediendesign oder auch die Produktion, sollten Ihnen Ihre Kreativität und Ihr Ideenreichtum dazu verhelfen, neue Konzepte zu erstellen und in der Praxis technisch korrekt umzusetzen. Fokussieren Sie sich auf das Internationale Medienmanagement, wenn es Sie in die Ferne zieht und spezialisieren Sie sich nur dann auf Business Intelligence, wenn Ihnen das Tüfteln und Zusammenführen immer neuer Daten Spaß macht und Sie daraus sinnvolle und wertige Interpretationen ableiten können.

Detailinformationen zum Master Medieninformatik im Fernstudium bei der Wilhelm Büchner Hochschule, erhalten Sie im kostenlosen Informationsmaterial, welches Sie gleich hier unverbindlich bestellen können und Ihnen direkt von der Hochschule zugesandt wird.

Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant
Infomaterial anfordern Banner - IT-Consultant

Medieninformatik (M.Sc.)

Dauer 24 Monate

24 Monate

4-5 Seminartage

4-5 Seminartage

Lernaufwand - 15-20 Std in der Woche

15-20 Std. die Woche

Preis auf Anfrage

Kosten auf Anfrage

Was tun mit dem Master Medieninformatik?

Um den finalen Abschluss, den Master of Science (M. Sc.) zu erhalten, müssen Sie eine Projektarbeit in Ihrem Schwerpunktfach absolvieren, Ihre Masterarbeit anfertigen und im Kolloquium bestehen. Anschließend stehen Ihnen nahezu unzählige Chancen offen, denn mit einem Master-Abschluss können Sie promovieren oder als Medieninformatiker arbeiten.

Auch finanziell lohnt sich dieses Fernstudium, denn die Höhe des Gehaltes hängt nicht nur von der Unternehmensgröße, sondern eben auch vom Bildungsgrad ab. So bringt ein Master-Abschluss nicht nur große Möglichkeiten in puncto Job-Auswahl mit sich, sondern auch mehr finanziellen Verhandlungsspielraum als ein ähnlicher Beruf mit beispielsweise einem Bachelor-Abschluss. Nutzen Sie Ihren international anerkannten Master-Abschluss, um als Projektleiter, IT-Berater, IT-Manager, Entwickler oder Konzepter erfolgreich durchzustarten.