Game Design (B.A.) | Young 3D Designer erstellt Videospielcharakter oder Kleidung, arbeitet ferngesteuert auf Computer und großen digitalen Bildschirmen mit professioneller Software-Schnittstelle und Tools für 3D-Modellierung und Design.

Game Design: Die Kunst, Spielwelten zu erschaffen

Willkommen in der faszinierenden Welt des Game Designs an der Wilhelm Büchner Hochschule! Spiele sind weit mehr als nur eine Unterhaltungsform – sie sind eine kreative Ausdrucksweise, die Menschen verbindet, begeistert und herausfordert. Im Kurs tauchen wir tief in die Grundlagen und Feinheiten des Game Designs ein, einer Disziplin, die die Brücke zwischen Kunst und Technologie schlägt.

Die Magie von Game Design

Bereits im ersten Schritt des Kurses wirst du feststellen, dass Game Design nicht nur Spaß macht, sondern auch ein tiefgreifendes Verständnis für Menschlichkeit, Erzählung und Interaktivität erfordert. Als Game Designer begleitest du nicht nur die Entwicklung eines Spiels von der initialen Idee bis zur erfolgreichen Anwendung, sondern du erschaffst Welten, in die Spieler eintauchen und sich verlieren können.

Von Idee zur Realität

Deine Reise im Game Design beginnt mit der Konzeption von Spielen. Von der Festlegung von Spielregeln und -mechaniken bis zur Schaffung überzeugender Charaktere und fesselnder Geschichten – hier kannst du dein kreatives Potenzial voll ausschöpfen. Der Kurs vermittelt dir nicht nur das nötige technische Know-how, sondern fördert auch deine Fähigkeit, innovative Spielwelten zu gestalten.

Die Rolle des Game Designers

Ein Game Designer ist mehr als nur ein Technik-Experte. Du wirst lernen, wie du die optimale Bedienbarkeit eines Spiels sicherstellst und gleichzeitig für ein faszinierendes Spielerlebnis sorgst. Der Kurs bereitet dich darauf vor, die Herausforderungen dieser vielseitigen Tätigkeit zu meistern und gleichzeitig deine kreative Vision zu verwirklichen.

Schließe dich der Wilhelm Büchner Hochschule an und entdecke die Kunst des Game Designs – eine Reise, die nicht nur deine Fähigkeiten erweitert, sondern auch die Art und Weise, wie wir spielen und lernen, revolutioniert. Game Design an der Wilhelm Büchner Hochschule – wo Innovation und Kreativität aufeinandertreffen.

Voraussetzungen für das Game Design Studium

Für die Immatrikulation in den Studiengang Game Design an der Wilhelm Büchner Hochschule gelten bestimmte Voraussetzungen. Um Teil dieser faszinierenden Reise in die Welt des Game Designs zu werden, benötigst du eine der folgenden Qualifikationen:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur): Der klassische Weg zum Studium, der dir eine breite Basis für deine akademische Laufbahn bietet.
  • Fachgebundene Hochschulreife: Falls du bereits eine spezifische Fachrichtung im Blick hast, die sich mit dem Game Design verbinden lässt.
  • Fachhochschulreife: Eine praxisorientierte Alternative, die den Schwerpunkt auf technische und anwendungsbezogene Fähigkeiten legt.
  • Hochschulzulassungsberechtigung: Qualifikationen, die vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als gleichwertig anerkannt werden.
  • Bestandene Hochschulzugangsprüfung (HZP) nach 2 Leistungssemestern: Eine Möglichkeit für diejenigen, die bereits an einer Hochschule Erfahrungen gesammelt haben.

Spezifische Anforderungen für Game Design

Neben den allgemeinen Voraussetzungen sind für das Game Design Studium auch bestimmte Qualifikationen von Bedeutung. Ein grundlegendes Verständnis für kreatives Denken, technisches Geschick und Leidenschaft für Spiele sind entscheidende Eigenschaften, die den Erfolg im Studium und später in der Berufspraxis beeinflussen. Ob du bereits Erfahrung in der Spieleentwicklung mitbringst oder deine Leidenschaft erst entdeckst, der Studiengang bietet eine vielfältige Lernumgebung, um dich optimal auf eine erfolgreiche Karriere im Game Design vorzubereiten.

Game Design Studium: Ausbildungsinhalte im Fokus

Grundlagenstudium: Kreative Basis legen (Σ 120 Creditpoints)

1. Semester
  • Einführungs- und Orientierungsprojekt (6 cp): Der Auftakt des Studiums ermöglicht einen ersten Einblick in die vielfältige Welt des Game Designs.
  • Zeichentechniken (6 cp): Fundamentale Fertigkeiten in der visuellen Kommunikation werden entwickelt, um Ideen effektiv darzustellen.
  • Medientechnische Grundlagen und Entwurfslehre (6 cp): Die technischen Aspekte von Medien und grundlegende Designkonzepte stehen im Fokus.
  • Wissenschaftliches Arbeiten (6 cp): Die Vermittlung von Forschungsmethoden und wissenschaftlichem Arbeiten bereitet auf anspruchsvolle Projekte vor.
  • Kreativmethoden (6 cp): Kreativitätstechniken werden erlernt und angewendet, um innovative Lösungsansätze zu entwickeln.
2. Semester
  • Interkulturelle Kommunikation (6 cp): Die Bedeutung von kultureller Vielfalt im Designprozess wird beleuchtet.
  • Recht und Beruf (6 cp): Ein Verständnis für rechtliche Aspekte und berufsethische Grundlagen wird vermittelt.
  • Designgeschichte und -theorie (6 cp): Der Blick auf die Vergangenheit formt das Verständnis für aktuelle Designtrends und -richtungen.
  • Agiles Projektmanagement (6 cp): Methoden des agilen Projektmanagements werden eingeführt, um effiziente Arbeitsprozesse zu fördern.
  • Storyboarding und Narration (6 cp): Die Kunst des Storytellings wird durch die Erstellung von Storyboards vertieft.
3. Semester
  • Grundlagen Wirtschaft und Marketing (6 cp): Ein Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge im Kontext des Game Designs wird entwickelt.
  • Semiotik und Ästhetik (6 cp): Die Bedeutung von Zeichen und Symbolen in der Gestaltung wird erforscht.
  • Spiele-Gestaltung (6 cp): Die Grundprinzipien der Spiele-Gestaltung werden vermittelt.
  • Game Design Production Tools (6 cp): Der Umgang mit speziellen Tools und Software für die Game-Produktion wird erlernt.
  • Projekt Game Design (technisch) (6 cp): Praktische Anwendung der erworbenen Fähigkeiten in einem technisch orientierten Projekt.
4. Semester
  • Game Design Methoden (6 cp): Vertiefung der Game Design-Methoden und -Konzepte.
  • Spiele-Technik (6 cp): Einblick in die technologischen Grundlagen der Spieleentwicklung.
  • Level Design (6 cp): Konzeption und Umsetzung von Spielwelten und -niveaus.
  • Projekt Game Design (narrativ) (6 cp): Praxisorientiertes Projekt mit Fokus auf narrativen Elementen.
  • Seminar (6 cp): Vertiefende Diskussion und Reflexion über aktuelle Entwicklungen im Game Design.
Kern- und Vertiefungsstudium: Expertise ausbauen (Σ 60 Creditpoints)
5. Semester
  • Vertiefungsbereich – Modul 1 (6 cp): Spezialisierung in einem ausgewählten Bereich.
  • Projektarbeit (6 cp): Praxisnahe Umsetzung der erworbenen Kenntnisse.
  • Berufspraktische Phase (BPP) (18 cp):* Einblick in die berufliche Praxis während des Studiums.
6. Semester
  • Vertiefungsbereich – Modul 2 (6 cp): Weiterführende Spezialisierung.
  • Vertiefungsbereich Projekt (6 cp): Anwendung der vertieften Kenntnisse in einem Projekt.
  • Wahlpflichtbereich (6 cp): Individuelle Auswahl von Wahlpflichtmodulen.
  • Bachelorarbeit und Kolloquium (12 cp): Abschlussarbeit zur Demonstration der erworbenen Fähigkeiten.
Spezialisierungen: Der individuelle Weg (Σ 18 Creditpoints)
Vertiefungsrichtung Serious Games
  • Serious Games Anwendungen: Vertiefung in der Anwendung von Spielen für ernsthafte Zwecke.
  • Pädagogik (Lern- und Spielpädagogik): Integration von Lern- und Spielpädagogik in Serious Games.
  • Projekt: Serious Games: Praktische Umsetzung von Serious Games-Projekten.
Vertiefungsrichtung Analoge Spiele
  • Analoge Spiele: Fokus auf die Entwicklung und Gestaltung analoger Spiele.
  • Geschichte des Spiels und Game Culture: Erforschung der Geschichte des Spiels und der Game Culture.
  • Projekt: Analoge Spiele: Praktische Umsetzung von Projekten im Bereich analoger Spiele.
Vertiefungsrichtung Entrepreneurship
  • Entrepreneurship: Grundlagen des Unternehmertums im Kontext des Game Designs.
  • Management von Innovationsideen: Entwicklung und Management von innovativen Ideen.
  • Projekt: Entrepreneurship: Praktische Anwendung von unternehmerischen Konzepten im Game Design.
Wahlmodule: Individuelle Schwerpunkte setzen (6 cp)
  • KI-Anwendungen und Ethik: Vertiefung in künstliche Intelligenz im Kontext von Game Design.
  • Human Centered Design: Fokus auf die Gestaltung unter Berücksichtigung menschlicher Bedürfnisse.
  • Grundlagen Nachhaltigkeit: Integration nachhaltiger Prinzipien in den Game-Entwicklungsprozess.
Insgesamt bietet das Game Design Studium an der Wilhelm Büchner Hochschule eine umfassende Ausbildung, die theoretische Grundlagen mit praxisnahen Projekten und individuellen Spezialisierungsmöglichkeiten verbindet. Der Weg vom kreativen Studienbeginn bis zur fundierten Expertise in einem gewählten Vertiefungsbereich ermöglicht Absolventen eine erfolgreiche Karriere im dynamischen Feld des Game Designs.

Game Design Studium: Lernaufwand und Dauer im Überblick

Das Game Design Studium an der Wilhelm Büchner Hochschule ist darauf ausgelegt, angehenden Game Designern eine umfassende Ausbildung zu bieten. Der Studiengang führt zum Bachelor of Arts (B.A.) und umfasst insgesamt 180 Credit Points (CP). Diese setzen sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die den Studierenden ein breites Spektrum an Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich Game Design vermitteln.

Studiendauer: Realistische Zeitplanung für den Erfolg

Die empfohlene Studiendauer beträgt 36 Monate, was drei Jahren entspricht. Diese Zeitspanne bietet den Studierenden ausreichend Raum, um sich intensiv mit den theoretischen Grundlagen, praktischen Projekten und vertiefenden Spezialisierungen im Game Design auseinanderzusetzen. Der modulare Aufbau des Studiengangs ermöglicht eine flexible Gestaltung des Lernplans, um individuellen Bedürfnissen und zeitlichen Verfügbarkeiten gerecht zu werden.

Kostenlose Verlängerungsoption: Flexibilität für jeden Lerntyp

Die Wilhelm Büchner Hochschule erkennt die Vielfältigkeit der Lebensumstände der Studierenden an. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit einer kostenlosen Verlängerung um 18 Monate. Diese Option gewährt den Studierenden zusätzliche Flexibilität, um den Lernstoff in einem für sie angemessenen Tempo zu bewältigen. Ob berufsbegleitend oder in Vollzeit, die Hochschule ermöglicht es, das Studium an die individuellen Anforderungen anzupassen.

Studienbeginn: Jederzeit möglich

Ein weiterer Vorteil des Game Design Studiums an der Wilhelm Büchner Hochschule ist der jederzeit mögliche Studienbeginn. Mit einer Einschreibung an 365 Tagen im Jahr können Studierende dann starten, wenn es am besten zu ihrem Lebensplan passt. Diese flexible Regelung erleichtert die Integration des Studiums in bestehende Lebens- und Arbeitsstrukturen.

Game Design Fernlehrgang: Kosten im Überblick

Verschiedene Studienpakete für unterschiedliche Bedürfnisse

Das Game Design Fernlehrgang der Wilhelm Büchner Hochschule bietet verschiedene Studienpakete an, um den individuellen finanziellen Bedürfnissen der Studierenden gerecht zu werden. Die unterschiedlichen Kostenstrukturen ermöglichen eine flexible Finanzplanung je nach persönlicher Situation und Präferenzen.

Standardpaket: Schnell und Günstig Studieren

  • Monatliche Studiengebühr: 339 Euro
  • Zahlungsdauer in Monaten: 36
  • Gesamtgebühr: 12.453 Euro

Das Standardpaket ist ideal für Studierende, die eine effiziente und kostenbewusste Studienvariante bevorzugen. Mit einer monatlichen Studiengebühr von 339 Euro und einer Zahlungsdauer von 36 Monaten ergibt sich eine Gesamtgebühr von 12.453 Euro. Diese Option ermöglicht es, den Game Design Fernlehrgang in einem relativ kurzen Zeitraum abzuschließen und die Gesamtkosten überschaubar zu halten.

Comfortpaket: Perfekter Mix aus Raten und Dauer

  • Monatliche Studiengebühr: 289 Euro
  • Zahlungsdauer in Monaten: 48
  • Gesamtgebühr: 14.121 Euro

Für Studierende, die einen ausgewogenen Mix aus günstiger Monatsrate und moderater Zahlungsdauer bevorzugen, bietet sich das Comfortpaket an. Mit einer monatlichen Studiengebühr von 289 Euro und einer Zahlungsdauer von 48 Monaten ergibt sich eine Gesamtgebühr von 14.121 Euro. Diese Option schafft eine angenehme Balance zwischen finanzieller Flexibilität und einem moderaten zeitlichen Rahmen.

Stretchpaket: Niedrige Monatsraten, Ideal für Budgetbewusste

  • Monatliche Studiengebühr: 199 Euro
  • Zahlungsdauer in Monaten: 72
  • Gesamtgebühr: 14.577 Euro

Für Studierende, die besonderen Wert auf niedrige Monatsraten legen und eine längere Zahlungsdauer bevorzugen, ist das Stretchpaket die optimale Wahl. Mit einer monatlichen Studiengebühr von 199 Euro und einer großzügigen Zahlungsdauer von 72 Monaten ergibt sich eine Gesamtgebühr von 14.577 Euro. Diese Option bietet maximale finanzielle Entlastung pro Monat und eignet sich besonders für Budgetbewusste.

Game Design Fernlehrgang: Zielgruppe, Karriereaussichten & Einsatzbereiche

Die Zielgruppe: Kreative Köpfe mit Leidenschaft für Spiele

Der Game Design Fernlehrgang der Wilhelm Büchner Hochschule richtet sich an kreative Köpfe, die eine Leidenschaft für Spiele und ihre gestalterischen Aspekte haben. Egal, ob Sie bereits Erfahrung in der Spieleentwicklung mitbringen oder Ihre kreative Ader im Bereich Game Design entdecken möchten, dieser Fernlehrgang bietet eine optimale Bildungsumgebung.

Karriereaussichten: Vielfältige Möglichkeiten in einer wachsenden Branche

Die Karriereaussichten nach Abschluss des Game Design Fernlehrgangs sind äußerst vielversprechend. Die Spieleindustrie expandiert stetig, und Absolventen dieses Studiengangs haben die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen Fuß zu fassen:

  • Entertainment, Information, Bildung und Wissenschaft: Game Designer werden zunehmend in diesen Branchen eingesetzt, um innovative und interaktive Anwendungen zu entwickeln.
  • Verlage, Agenturen und Studios: Absolventen finden Möglichkeiten in etablierten Unternehmen, die sich auf Game Design spezialisiert haben.
  • Start-ups für Game Design: Die dynamische Natur von Start-ups bietet Raum für kreative Entfaltung und Innovation.

Einsatzbereiche: Vielseitige Anwendungen über Freizeit hinaus

Der Game Design Fernlehrgang bereitet die Studierenden nicht nur auf die Freizeit-Branchen vor. Die erworbenen Fähigkeiten finden Anwendungen in verschiedenen Bereichen, darunter:

  • Entertainment: Entwicklung von unterhaltsamen und ansprechenden Spielen für verschiedene Plattformen.
  • Information: Gestaltung von interaktiven Informationsanwendungen und Lernspielen.
  • Bildung und Wissenschaft: Beitrag zur Entwicklung von ernsthaften Spielen für Bildungszwecke und wissenschaftliche Anwendungen.

Game Design Infomaterial: Kostenlos und Unverbindlich anfordern

Erfahren Sie mehr über den Game Design Fernlehrgang, indem Sie kostenloses und unverbindliches Infomaterial auf unserer Webseite anfordern. Entdecken Sie die vielfältigen Lehrinhalte, Karriereaussichten und Zielgruppen des Studiengangs. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um fundierte Entscheidungen über Ihre berufliche Zukunft im Game Design zu treffen. Fordern Sie noch heute Ihr kostenloses Infomaterial an und tauchen Sie ein in die Welt der kreativen Möglichkeiten, die dieser Studiengang bietet.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Kreative Köpfe mit Leidenschaft für Spiele finden im Game Design Studium ihre ideale Bildungsumgebung. Egal, ob Einsteiger oder erfahrene Entwickler – das Studium bietet einen umfassenden Weg zur Verwirklichung ihrer Träume in der Spielebranche.

Beginn & Dauer

Der Game Design Fernlehrgang startet jederzeit, an 365 Tagen im Jahr, für maximale Flexibilität. Mit einer empfohlenen Studiendauer von 36 Monaten können Studierende ihren individuellen Zeitplan gestalten und in ihrem eigenen Tempo lernen.

Voraussetzungen

Für die Immatrikulation sind verschiedene Zugangswege möglich, von der Hochschulreife bis zur Hochschulzugangsprüfung nach 2 Leistungssemestern. Die Vielfalt der Voraussetzungen ermöglicht es, dass Game Design für unterschiedliche Bildungshintergründe zugänglich ist.

Kosten

Drei verschiedene Studienpakete bieten flexible Kostenstrukturen. Von schnellen und günstigen Optionen bis zu Varianten mit niedrigen Monatsraten – das Game Design Studium passt sich den finanziellen Bedürfnissen der Studierenden an.

Probelektion

Interessierte können durch eine Probelektion einen Einblick in den Studiengang gewinnen. Diese kostenlose Möglichkeit ermöglicht es, den Lehrstoff, die Dozenten und die Lernplattform unverbindlich kennenzulernen.

Probestudium

Ein Probestudium erlaubt es Studieninteressierten, den Fernlehrgang für vier Wochen kostenlos zu testen. Diese Phase ermöglicht es, die Lernumgebung zu erleben und zu prüfen, ob das Game Design Studium den persönlichen Erwartungen entspricht.

Abschluss

Der Game Design Fernlehrgang führt zum Bachelor of Arts (B.A.). Absolventen sind bestens vorbereitet, um in der dynamischen Welt des Game Designs erfolgreich Fuß zu fassen.

COVID

Die Wilhelm Büchner Hochschule reagiert flexibel auf die Herausforderungen durch Covid-19. Das Game Design Studium bietet auch in Zeiten von Unsicherheit eine stabile Lernumgebung, die den individuellen Bedürfnissen der Studierenden gerecht wird.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Game Design (B.A.)
Dauer 24 Monate
36 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 15-20 Std in der Woche
15-20 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 12.453-14.577€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren