Digitale Arbeit per Fernstudium | Die Hand der Frau berührt das Universum des Metaversums, die Konzeption der digitalen Transformation für das Technologiezeitalter der nächsten Generation.

Digitale Arbeit: Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert

Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren eine enorme Veränderung in der Arbeitswelt bewirkt. Immer mehr Unternehmen setzen auf die Möglichkeiten der Digitalisierung und suchen nach neuen Wegen, um ihre Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten. Dabei spielt das Thema „Digitale Arbeit“ eine immer wichtigere Rolle. Doch was genau bedeutet digitale Arbeit und wie können Unternehmen diese erfolgreich umsetzen?

Im Hochschulkurs „Digitale Arbeit“ der Euro-FH befassen Sie sich mit diesen Fragen und lernen, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt beeinflusst und welche Auswirkungen sie auf die verschiedenen Branchen hat. Sie setzen sich mit den Potenzialen und Herausforderungen der digitalen Transformation auseinander und erfahren, wie Unternehmen diese erfolgreich meistern können. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf den technologischen Aspekten, sondern auch auf den Auswirkungen auf die Mitarbeiter und die Unternehmenskultur.

Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich passgenau für Ihre eigene berufliche Entwicklung fit zu machen und die Anforderungen der Digitalisierung zu meistern. Sie lernen, wie Sie die Chancen der Digitalisierung nutzen und wie Sie sich und Ihr Unternehmen auf die Zukunft vorbereiten können. Werden Sie Teil einer zukunftsorientierten Community und gestalten Sie aktiv die Arbeitswelt von morgen mit.

Digitale Arbeit – Anforderungen und Voraussetzungen

Um den Anforderungen der digitalen Arbeitswelt gerecht zu werden, sind bestimmte Voraussetzungen und Kenntnisse erforderlich. Der Kurs „Digitale Arbeit“ der Euro-FH vermittelt Ihnen das nötige Know-how, um diese Anforderungen erfolgreich zu meistern.

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme am Kurs „Digitale Arbeit“ sind keine spezifischen Voraussetzungen erforderlich. Allerdings sind praktische oder theoretische Erfahrungen in Management- oder IT-Funktionen hilfreich, um das vermittelte Wissen besser einordnen und umsetzen zu können.

Anforderungen an digitale Arbeitnehmer

In der digitalen Arbeitswelt sind bestimmte Fähigkeiten und Kompetenzen besonders gefragt. Dazu gehören beispielsweise ein hohes Maß an Selbstorganisation und Selbstmotivation, Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Medienkompetenz. Auch Kommunikationsfähigkeit und Teamwork spielen eine wichtige Rolle, da die Zusammenarbeit oft virtuell und international stattfindet.

Anforderungen an digitale Unternehmen

Auch für Unternehmen sind bestimmte Anforderungen von Bedeutung, um erfolgreich in der digitalen Arbeitswelt zu agieren. Dazu gehören beispielsweise die Fähigkeit zur schnellen Anpassung an Veränderungen, eine offene Innovationskultur und die Förderung von lebenslangem Lernen. Auch eine digitale Strategie und eine entsprechende Infrastruktur sind unerlässlich, um den Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt gerecht zu werden.

Insgesamt erfordert die digitale Arbeitswelt von Arbeitnehmern und Unternehmen gleichermaßen eine hohe Anpassungsfähigkeit und die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung. Der Kurs „Digitale Arbeit“ der Euro-FH vermittelt Ihnen das nötige Wissen, um diesen Anforderungen erfolgreich zu begegnen.

Lernziele und Inhalt

Im Rahmen des Kurses „Digitale Arbeit“ setzen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf das Berufsleben und die Arbeitswelt auseinander. Die verschiedenen Themenfelder werden praxisnah behandelt, um den Teilnehmern ein tiefgehendes Verständnis für die Veränderungen, die durch die Digitalisierung entstehen, zu vermitteln.

Digitale Lebenswelten
Im ersten Abschnitt befassen sich die Teilnehmer mit den Veränderungen, die in der digitalen Lebenswelt durch die Digitalisierung hervorgerufen werden. Hierzu werden verschiedene Themenfelder wie Social Media, E-Commerce, Smart Home und Smart City sowie E-Government behandelt. Die Teilnehmer lernen, wie sich diese Technologien und Anwendungen auf unser tägliches Leben auswirken und welche Auswirkungen sie auf unsere Arbeitswelt haben.
Digitale Arbeitswelten
Im zweiten Abschnitt geht es um die Treiber und Effekte der Digitalisierung in der Arbeitswelt. Hierbei werden die Teilnehmer befähigt, den Status Quo ihres Unternehmens zu analysieren und die Auswirkungen der Digitalisierung auf ihre Organisation zu verstehen. Durch die Auseinandersetzung mit digitalen Ökosystemen und Geschäftsmodellen erfahren die Teilnehmer, wie klassische Geschäftsmodelle in der digitalen Welt angepasst werden können.
Organisation und Management digitaler Arbeit
Der dritte Abschnitt des Kurses behandelt die Organisation und das Management digitaler Arbeit. Hier lernen die Teilnehmer verschiedene Konzepte des digitalen Managements kennen und erfahren, wie sie Innovationen fördern und eine erfolgreiche Markenführung im digitalen Zeitalter umsetzen können. Change Management und die Gestaltung der Unternehmenskultur in der digitalen Welt sind weitere Schwerpunkte.
Digital Leadership und Kultur des Lernens
Im letzten Abschnitt des Kurses geht es um die Entwicklung einer Vision für das digitale Zeitalter, um die Erarbeitung von Geschäftsmodellinnovationen und um die Nutzung der Künstlichen Intelligenz als Game Changer. Die Teilnehmer lernen, digitale Ökosysteme aufzubauen und die Kultur des Lernens in ihren Unternehmen zu fördern.
Zusammenfassend bietet der Kurs „Digitale Arbeit“ eine umfassende Einführung in die digitale Arbeitswelt und befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Chancen und Risiken der Digitalisierung zu verstehen und erfolgreich zu nutzen.

Lernaufwand und Dauer der Digitale Arbeit

Für viele Studierende ist der Lernaufwand und die Dauer eines Studiums entscheidend für die Entscheidung zur Aufnahme eines Studiums. Das gilt auch für den Hochschulkurs „Digitale Arbeit“. Hier sind einige wichtige Informationen zur Dauer und dem Lernaufwand des Kurses.

Studiendauer

Der Kurs „Digitale Arbeit“ hat eine Regelstudienzeit von 5 Monaten. In diesem Zeitraum müssen alle Studienleistungen erbracht werden. Eine Verlängerung der Studiendauer um weitere 3 Monate ist kostenlos möglich.

Lernaufwand

Der Lernaufwand für den Hochschulkurs „Digitale Arbeit“ hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel von der Vorbildung der Studierenden und ihrer individuellen Lerngeschwindigkeit. Insgesamt sollte man jedoch mit einem durchschnittlichen Zeitaufwand von 8 Stunden pro Woche rechnen.

Umfang des Studienmaterials

Der Kurs „Digitale Arbeit“ umfasst insgesamt 4 Studienhefte sowie ein E-Book. Die Studienhefte vermitteln das theoretische Hintergrundwissen und geben Anleitung zur Bearbeitung der Prüfungsaufgaben. Das E-Book bietet zusätzliches Material und dient als Nachschlagewerk für vertiefende Informationen.

Hochschulzertifikat mit ECTS

Der Hochschulkurs „Digitale Arbeit“ wird mit einem Hochschulzertifikat abgeschlossen, das 8 Credits umfasst und von der Euro-FH vergeben wird. Die Credits sind international anerkannt und können unter Umständen für ein späteres Studium angerechnet werden.

Insgesamt bietet der Hochschulkurs „Digitale Arbeit“ eine praxisnahe und zeitlich überschaubare Möglichkeit, sich mit den Themen der Digitalisierung in der Arbeitswelt auseinanderzusetzen und sich gezielt weiterzubilden.

Kosten des Fernlehrgangs Digitale Arbeit

Die Kosten des Fernlehrgangs Digitale Arbeit gliedern sich in verschiedene Posten, die im Folgenden näher erläutert werden.

Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen insgesamt 1.270 Euro. Dabei sind alle Kosten für das Studienmaterial und das Hochschulzertifikat inbegriffen. Die Euro-FH bietet jedoch oft Rabattaktionen an, bei denen ein Nachlass von 10% auf die Studiengebühren gewährt wird.

Flexible Zahlungsmöglichkeiten

Für die Studiengebühren stehen flexible Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Studierende können wählen, ob sie die Kosten in einer Summe oder in Raten zahlen möchten. Bei einer Ratenzahlung fallen jedoch zusätzliche Gebühren an.

Zusätzliche Kosten

Neben den Studiengebühren können noch zusätzliche Kosten anfallen. Zum Beispiel müssen Studierende, die nicht über ausreichende technische Ausstattung wie einen Computer und eine stabile Internetverbindung verfügen, eventuell zusätzliche Geräte oder Dienstleistungen kaufen. Auch Kosten für Fachliteratur oder Recherchereisen können anfallen, wenn diese nicht bereits im Studienmaterial enthalten sind.

Finanzielle Unterstützung

Studierende, die Schwierigkeiten haben, die Studiengebühren zu finanzieren, können sich bei verschiedenen Stellen um finanzielle Unterstützung bewerben. Hierzu gehören zum Beispiel Stipendien, Bildungskredite oder Förderprogramme der Arbeitsagentur. Auch die Euro-FH selbst bietet in einigen Fällen Stipendien an.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Fernlehrgang Digitale Arbeit mit Kosten von 1.270 Euro verbunden ist, die jedoch durch Rabattaktionen und flexible Zahlungsmöglichkeiten abgemildert werden können. Zusätzliche Kosten können durch technische Ausstattung, Fachliteratur oder Recherchereisen entstehen. Für Studierende, die finanzielle Unterstützung benötigen, gibt es verschiedene Optionen, um die Kosten zu finanzieren.

Zielgruppe, Karriereaussichten und Einsatzbereiche

Der Fernlehrgang Digitale Arbeit richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus verschiedenen Branchen, die sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt auseinandersetzen möchten. Insbesondere sind Personen aus den Bereichen IT, Marketing, Management und Personalmanagement angesprochen. Auch Selbstständige und Gründer/innen können von dem Kurs profitieren.

Die Teilnahme am Fernlehrgang Digitale Arbeit kann sich positiv auf die Karriereaussichten auswirken. Durch die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der digitalen Arbeit können sich neue berufliche Chancen ergeben. Insbesondere in Unternehmen, die in der digitalen Transformation aktiv sind, können sich spannende Positionen ergeben. Auch eine selbstständige Tätigkeit im Bereich der Digitalisierung ist möglich.

Die Einsatzbereiche für Absolvent/innen des Fernlehrgangs Digitale Arbeit sind vielfältig. Sie können in Unternehmen verschiedener Branchen tätig sein, die sich mit der Digitalisierung beschäftigen. Dazu gehören beispielsweise IT-Unternehmen, Start-ups, Online-Handel, aber auch traditionelle Unternehmen, die ihre Prozesse digitalisieren möchten. Auch eine Tätigkeit im Bereich der Unternehmensberatung oder als selbstständiger Berater/innen ist denkbar.

Für alle, die sich für den Fernlehrgang Digitale Arbeit interessieren, bieten viele Fernlehrgangsinstitute kostenloses Infomaterial oder Studienführer an. Dieses Material enthält in der Regel detaillierte Informationen zum Lehrgang, wie zum Beispiel die genauen Lerninhalte, die Studiendauer, die Kosten und die Abschlussmöglichkeiten. Auch die Zugangsvoraussetzungen und die Zielgruppe werden meist ausführlich beschrieben. Das kostenlose Infomaterial kann auf der Webseite des jeweiligen Instituts unverbindlich angefordert werden und bietet eine gute Möglichkeit, sich vorab über den Fernlehrgang Digitale Arbeit zu informieren. Interessierte können so prüfen, ob der Lehrgang den eigenen Erwartungen und Bedürfnissen entspricht und ob man sich eine Teilnahme vorstellen kann.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Fernlehrgang „Digitale Arbeit“ richtet sich an Personen, die beruflich im Bereich der Digitalisierung tätig sind oder sein möchten. Insbesondere Fach- und Führungskräfte sowie Quereinsteiger können von diesem Lehrgang profitieren.

Beginn & Dauer

Der Fernlehrgang „Digitale Arbeit“ ist jederzeit startbar und dauert in der Regel 5 Monate. Eine kostenlose Verlängerung um 3 Monate ist möglich.

Voraussetzungen

Für den Fernlehrgang „Digitale Arbeit“ sind keine speziellen Voraussetzungen erforderlich. Ein grundlegendes Verständnis für den Umgang mit digitalen Medien ist jedoch von Vorteil.

Kosten

Die Gesamtkosten für den Fernlehrgang „Digitale Arbeit“ betragen 1.270 Euro. Oft wird ein Nachlass von 10% gewährt.

Probelektion

Interessenten können eine kostenlose Probelektion des Fernlehrgangs „Digitale Arbeit“ anfordern und sich somit einen Einblick in den Kurs verschaffen.

Probestudium

Es ist möglich, den Fernlehrgang „Digitale Arbeit“ im Rahmen eines vierwöchigen kostenlosen Probestudiums zu testen.

Abschluss

Der Fernlehrgang „Digitale Arbeit“ schließt mit einem Hochschulzertifikat der Euro-FH ab. Dieses umfasst 8 Credits.

COVID

Der Fernlehrgang „Digitale Arbeit“ kann auch in Zeiten von Covid-19 problemlos absolviert werden, da er komplett online durchgeführt wird.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
Digitale Arbeit
Dauer 10 Monate
5 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 8-10 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 1.270€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren