3D-Spieleentwickler - Frau die ein Flugzeug auf dem Computer modelliert

Erfolgreich dreidimensionale Welten und Charaktere erschaffen – 3D-Spieleentwickler mit Unity

Tauche ein in die faszinierende Welt der 3D-Spieleentwicklung und werde zum Architekten digitaler Realitäten! Der Kurs, angeboten vom Institut für Lernsysteme (ILS), der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) und der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd), ermöglicht es dir, als 3D-Spieleentwickler/in deine kreativen Visionen in die Welt der interaktiven Unterhaltung zu übertragen.

Der rasante Fortschritt im Bereich der Computer- und Konsolenspiele eröffnet nicht nur spannende Unterhaltungsmöglichkeiten, sondern auch neue Anwendungsgebiete. Spieleentwickler gestalten nicht mehr nur virtuelle Abenteuer, sondern auch lehrreiche 3D-Lernumgebungen, sogenannte „Serious Games“. Diese finden nicht nur in Schulen Anwendung, sondern auch in der Aus- und Weiterbildung von Unternehmen. Das Potenzial dieser Edutainment-Anwendungen ist immens, da sie durch ihre kreative Gestaltung nicht nur unterhalten, sondern auch das Lernen erleichtern und nachhaltig fördern.

Der Lehrgang für angehende 3D-Spieleentwickler/innen eignet sich ideal für Einsteiger in die Welt der Computerspiele-Entwicklung. Erfahrene Spieleprogrammierer begleiten dich von der Ideenfindung über die ersten Schritte der Entwicklung bis hin zu komplexen Aufgaben und dem Management von Spieleprojekten. Auch ohne vorherige Programmiererfahrung kannst du an diesem Lehrgang teilnehmen und deine Fähigkeiten kontinuierlich ausbauen.

Die praxisnahen 3D-Programmieraufgaben, die im Lehrgang behandelt werden, reichen von grundlegenden Techniken bis hin zu spannenden Entwicklungsprojekten in 2D- und 3D-Welten. Du wirst einen 3DSide-Scroller, ein Point-and-Click-Adventure und sogar einen First-Person-Shooter programmieren. Dabei wird die Profi-Entwickler-Software Unity zum zentralen Werkzeug, mit dem du auf komfortable Weise anspruchsvolle 3D-Spiele und Anwendungen umsetzen kannst.

Der Kurs vermittelt nicht nur technische Fertigkeiten, sondern auch organisatorisches Know-how. Du erhältst Einblicke in die Phasen der Spieleentwicklung aus organisatorischer Sicht, inklusive Konzeption, Projektplanung, Teammanagement und Qualitätssicherung. Nach erfolgreichem Abschluss bist du nicht nur in der Lage, qualitativ hochwertige Spiele zu entwickeln, sondern besitzt auch das nötige Wissen, um Projekte effizient zu planen und erfolgreich umzusetzen. Tauche ein in die Welt der 3D-Spieleentwicklung und verwandle deine Leidenschaft in eine faszinierende berufliche Perspektive!

Voraussetzungen zum Fernstudium

Teilnahmevoraussetzungen

Damit du erfolgreich in die Welt der 3D-Spieleentwicklung eintauchen kannst, sind bestimmte Teilnahmevoraussetzungen von Bedeutung. Gute Computer-Anwenderkenntnisse bilden die Grundlage, um effizient mit den notwendigen Softwaretools arbeiten zu können. Erfahrungen im Umgang mit Texteditoren sind von Vorteil, da ein Teil der Entwicklung auch das Schreiben von Code und Skripten beinhaltet.

Ein sicherer Umgang mit Betriebssystemen wie Mac OS X oder MS Windows ist ebenfalls erforderlich, um die Entwicklungsumgebung optimal nutzen zu können. Da Unity, die Profi-Entwicklungsumgebung im Fokus steht, sind Grundkenntnisse der englischen Sprache von Vorteil. Dies erleichtert die Navigation und Interaktion mit der englischsprachigen Bedienungsoberfläche von Unity.

Erforderliche Arbeitsmittel

Um am Lehrgang teilnehmen zu können, benötigst du einen aktuellen Windows-PC oder Mac sowie einen stabilen Internetzugang. Diese Arbeitsmittel ermöglichen es dir, die notwendige Software herunterzuladen, auf die Lehrmaterialien zuzugreifen und an den praktischen Übungen teilzunehmen. Ein zeitgemäßer Computer und eine zuverlässige Internetverbindung stellen sicher, dass du die Inhalte effektiv bearbeiten und das Gelernte direkt in die Praxis umsetzen kannst. Sorge dafür, dass deine technische Ausstattung den Anforderungen entspricht, um das Beste aus diesem spannenden Lehrgang als angehende/r 3D-Spieleentwickler/in herauszuholen.

3D-Spieleentwickler/in: Ausbildungsinhalte im Detail

Allgemeine Grundlagen der Spieleentwicklung
Der Lehrgang für angehende 3D-Spieleentwickler/innen beginnt mit einem umfassenden Einblick in die allgemeinen Grundlagen der Spieleentwicklung. Dies umfasst nicht nur theoretische Konzepte, sondern auch praktische Aspekte, die für die Entwicklung interaktiver Spiele von entscheidender Bedeutung sind. Von den grundlegenden Prinzipien der Game Design-Theorie bis hin zu bewährten Praktiken der Spielebranche werden alle relevanten Aspekte behandelt.
Konzeption von Spielen und Einführung in das Management von Spieleprojekten
Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung liegt in der Konzeption von Spielen und der Einführung in das Management von Spieleprojekten. Angehende 3D-Spieleentwickler/innen lernen, wie sie ihre kreativen Ideen strukturiert planen und in erfolgreiche Projekte umsetzen können. Hierbei werden nicht nur die technischen, sondern auch die organisatorischen Herausforderungen beleuchtet, die mit der Entwicklung hochwertiger Spiele einhergehen.
Installation von Unity
Die praktische Umsetzung beginnt mit der Installation der Profi-Entwicklungsumgebung Unity. In diesem Abschnitt des Lehrgangs lernen die Teilnehmer/innen, wie sie Unity effizient auf ihrem Windows-PC oder Mac installieren und konfigurieren. Die richtige Einrichtung der Entwicklungsumgebung ist entscheidend für einen reibungslosen Arbeitsprozess während der gesamten Ausbildung.
Technische Bestandteile eines Computerspiels und Realisierung mit Programmierung und Frameworks
Die Ausbildung vertieft sich in die technischen Bestandteile eines Computerspiels und zeigt auf, wie diese durch Programmierung und Frameworks realisiert werden können. Von der Spielphysik über die Künstliche Intelligenz bis hin zur Benutzeroberfläche werden alle essenziellen Elemente behandelt. Die Teilnehmer/innen erwerben fundierte Kenntnisse darüber, wie sie die technischen Herausforderungen von Computerspielen meistern können.
Grundlagen der 3D-Spieleentwicklung
Ein zentraler Fokus des Lehrgangs liegt auf den Grundlagen der 3D-Spieleentwicklung. Hier erfahren die angehenden 3D-Spieleentwickler/innen, wie sie dreidimensionale Welten gestalten, realisieren und mit Leben füllen können. Die Verwendung von Unity als führender Profi-Entwicklungsumgebung ermöglicht es den Teilnehmer/innen, 3D-Spiele mit beeindruckenden Grafiken und realistischer Physik zu entwickeln.
Grundlagen der Entwicklungsumgebung und Programmierung
Die Teilnehmer/innen setzen ihre Reise in die Welt der Spieleentwicklung fort, indem sie die Grundlagen der Entwicklungsumgebung und Programmierung vertiefen. Unity bietet zahlreiche komfortable Funktionen, Features und Effekte, die im Lehrgang ausführlich behandelt werden. Von der Einrichtung von Projekten bis hin zur professionellen Nutzung der Entwicklungsumgebung erhalten die angehenden 3D-Spieleentwickler/innen praxisnahe Einblicke.
Ereignisse, Kollisionen und Trigger
Ein wichtiger Aspekt der 3D-Spieleentwicklung sind Ereignisse, Kollisionen und Trigger. In diesem Abschnitt des Lehrgangs lernen die Teilnehmer/innen, wie sie diese Elemente geschickt einsetzen, um Interaktionen und Reaktionen in ihren Spielen zu steuern. Die praxisnahe Anwendung dieser Konzepte ermöglicht es den angehenden Entwickler/innen, realistische und ansprechende Spiele zu gestalten.
Eigene Entwicklung von Computerspielen
Der Höhepunkt der Ausbildung ist die eigenständige Entwicklung von Computerspielen. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, das erlernte Wissen und die erworbenen Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen. Durch die Umsetzung eigener Projekte können sie ihre Kreativität entfalten und gleichzeitig ihre technischen Kompetenzen weiter vertiefen.
Point-and-Click-Adventure sowie First Person View
Der Lehrgang schließt mit der Entwicklung von zwei unterschiedlichen Spielen ab: einem Point-and-Click-Adventure und einem First Person View Spiel. Diese praxisnahen Projekte ermöglichen den angehenden 3D-Spieleentwickler/innen, ihre vielfältigen Fähigkeiten zu zeigen und zu festigen. Die Entwicklung unterschiedlicher Spielgenres bereitet sie optimal auf die Herausforderungen der Spielebranche vor.
Insgesamt bietet der Lehrgang „3D-Spieleentwickler/in“ eine umfassende und praxisorientierte Ausbildung, die die Teilnehmer/innen befähigt, in der dynamischen Welt der Spieleentwicklung erfolgreich zu agieren. Von den grundlegenden Konzepten bis zur eigenständigen Umsetzung von 3D-Spielen deckt der Lehrgang alle relevanten Aspekte ab, um angehende 3D-Spieleentwickler/innen auf eine vielversprechende Karriere vorzubereiten.

Lernaufwand und Dauer für angehende 3D-Spieleentwickler/innen

Der Lehrgang „3D-Spieleentwickler/in“ startet flexibel und ermöglicht den Einstieg zu jeder Zeit. Diese zeitliche Flexibilität bietet angehenden Spieleentwickler/innen die Möglichkeit, den Lehrgang optimal in ihren individuellen Zeitplan zu integrieren.

Lehrgangsdauer

Die durchschnittliche Lehrgangsdauer beträgt 15 Monate, wenn etwa 8 Stunden pro Woche für das Studium aufgebracht werden. Diese zeitliche Planung berücksichtigt einen ausgewogenen Lernaufwand, der es den Teilnehmer/innen ermöglicht, die umfangreichen Inhalte gründlich zu erfassen und in die Praxis umzusetzen.

Kostenfreie Verlängerung

Für zusätzliche Flexibilität bietet der Lehrgang eine kostenfreie Verlängerungsoption von bis zu 8 Monaten. Dies ermöglicht es den Studierenden, ihren individuellen Studienverlauf anzupassen und den Lehrgang in einem für sie angemessenen Tempo zu absolvieren.

Schneller zum Abschluss

Wer sich bereits fortgeschritten fühlt oder mehr Zeit für das Studium aufbringen kann, hat die Möglichkeit, den Lehrgang schneller abzuschließen. Der Studienberater passt den Studienplan individuell an, wobei die Gesamtstudiengebühr unverändert bleibt. Diese Anpassung ermöglicht es den Teilnehmer/innen, ihre Lerngeschwindigkeit selbst zu bestimmen.

Studienmaterial

Der Lehrgang umfasst 15 Studienhefte, die alle relevanten Themen der 3D-Spieleentwicklung abdecken. Als zentrales Werkzeug steht die Entwicklungsumgebung Unity zum kostenlosen Download bereit. Dies ermöglicht den direkten Einsatz des erlernten Wissens in realen Projekten und fördert die praktische Anwendung der theoretischen Kenntnisse.

Studienabschluss

Nach erfolgreicher Lösung aller Einsendeaufgaben erhalten die Absolvent/innen das Abschlusszeugnis „3D-Spieleentwickler/in mit Unity“. Eine zusätzliche Prüfungsarbeit ermöglicht den Erwerb des Abschlusszertifikats „Geprüfte/r 3D-Spieleentwickler/in mit Unity“. Auf Wunsch wird dieses Zertifikat auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache ausgestellt, um den Absolvent/innen maximale Flexibilität in ihrer beruflichen Laufbahn zu bieten.

Kosten des Fernlehrgangs „3D-Spieleentwickler/in“

Gebührenstruktur der Institute

Der Fernlehrgang „3D-Spieleentwickler/in“ wird von den renommierten Instituten ILS (Institut für Lernsysteme), FEB (Fernakademie für Erwachsenenbildung) und der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) angeboten. Die Gesamtkosten für die Teilnahme setzen sich wie folgt zusammen:

ILS und FEB: 2.685 Euro

Die Teilnahmegebühren für den Lehrgang betragen bei den Instituten ILS und FEB insgesamt 2.685 Euro. Dieser Betrag deckt alle Kosten im Zusammenhang mit dem Fernlehrgang, einschließlich des Studienmaterials, der Nutzung der Entwicklungsumgebung Unity und des Zugangs zu allen relevanten Lehrinhalten.

sgd: 2.760 Euro

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) bietet den gleichen Fernlehrgang zu einem Gesamtpreis von 2.760 Euro an. Auch hier sind sämtliche Kosten für die Teilnahme am Lehrgang in diesem Betrag enthalten. Die sgd legt dabei Wert auf eine fundierte und praxisnahe Ausbildung für angehende 3D-Spieleentwickler/innen.

Inkludierte Leistungen

Beide Institute stellen den Teilnehmer/innen umfangreiche Studienmaterialien zur Verfügung, darunter 15 Studienhefte, die alle relevanten Themen abdecken. Zudem beinhaltet die Gebühr den kostenfreien Download der Entwicklungsumgebung Unity, die als zentrales Werkzeug für die praktische Umsetzung der Lerninhalte dient.

Kostenfreie Verlängerung

Für die Flexibilität der Studierenden bieten sowohl ILS als auch sgd eine kostenfreie Verlängerungsoption von bis zu 8 Monaten an. Diese Verlängerung ermöglicht es den Teilnehmer/innen, ihren individuellen Studienverlauf anzupassen und den Lehrgang in einem für sie angemessenen Tempo zu absolvieren, ohne zusätzliche Gebühren zu zahlen.

Individuelle Ratenzahlung

Beide Institute ermöglichen den Teilnehmer/innen eine individuelle Ratenzahlung, um die finanzielle Belastung zu erleichtern. Diese flexible Zahlungsoption ermöglicht es den Studierenden, die Gesamtkosten in monatlichen Raten zu begleichen, ohne auf einmal eine große Summe aufbringen zu müssen.

Zielgruppe, Karriereaussichten & Einsatzbereiche des Fernlehrgangs „3D-Spieleentwickler/in“

Ist der Lehrgang Geprüfte/r 3D-Spieleentwickler/in richtig für mich?

Die Entscheidung für den Fernlehrgang „3D-Spieleentwickler/in“ ist ideal für verschiedene Zielgruppen, die ihre beruflichen Perspektiven in der Spielebranche erweitern möchten.

Spielebegeisterte Einsteiger

Der Lehrgang richtet sich besonders an spielebegeisterte Einsteiger, die ihre Leidenschaft zum Beruf machen möchten. Durch den Erwerb eines anerkannten Abschlusses erhalten sie das notwendige Rüstzeug, um erfolgreich in der 3D-Spieleentwicklung Fuß zu fassen.

Quereinsteiger aus verschiedenen Branchen

Quereinsteiger, beispielsweise aus den Bereichen Mediendesign, 3D-Design, Marketing und Werbung, finden in diesem Lehrgang die Möglichkeit, in ein neues, zukunftsträchtiges Berufsfeld zu wechseln. Die erworbenen Kenntnisse eröffnen neue Karrierechancen in der boomenden Spieleindustrie.

IT-Profis auf der Suche nach Zusatzqualifikationen

Für IT-Profis bietet der Lehrgang die Gelegenheit, mit der 3D-Spieleprogrammierung eine interessante Zusatzqualifikation zu erwerben. Diese erweitert ihre bisherigen Fähigkeiten und ermöglicht einen vielseitigen Einsatz in verschiedenen Projekten.

Programmierer oder Tester von Games

Erfahrene Programmierer oder Tester von Games, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchten, finden im Fernlehrgang die notwendigen Kompetenzen, um sich erfolgreich in der Computerspielbranche oder im Edutainmentbereich mit einem eigenen Unternehmen zu etablieren, beispielsweise mit einem eigenen Spieleentwicklungsstudio.

Karriereaussichten und Einsatzbereiche

Absolvent/innen des Lehrgangs haben vielfältige Karriereaussichten. Sie können in Spieleentwicklungsstudios, Unternehmen für digitales Lernen oder als selbstständige Entwickler/innen tätig werden. Die erworbenen Kenntnisse ermöglichen den Einsatz in verschiedenen Bereichen der Computerspielbranche und eröffnen Chancen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft als 3D-Spieleentwickler/in.

Kostenlose Information: Infomaterial für angehende 3D-Spieleentwickler/innen

Erfahren Sie mehr über den Fernlehrgang „3D-Spieleentwickler/in“ durch das kostenlose und unverbindliche Infomaterial, das Sie bequem auf unserer Webseite anfordern können. Tauchen Sie ein in die detaillierten Informationen, um einen umfassenden Überblick über den Lehrplan, die Voraussetzungen und die Karrieremöglichkeiten zu erhalten. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um fundierte Entscheidungen für Ihre berufliche Zukunft zu treffen.

Auf einen Blick

Zielgruppe

Der Lehrgang „3D-Spieleentwickler/in“ richtet sich an kreative Köpfe, Spielebegeisterte und Quereinsteiger aus IT und Design. Ideal für alle, die ihre Leidenschaft für Spiele in eine professionelle Karriere umwandeln möchten.

Beginn & Dauer

Der Fernlehrgang startet jederzeit, bietet jedoch eine flexible Dauer von 15 Monaten bei ca. 8 Stunden pro Woche. Individuelle Verlängerungen sind kostenfrei möglich, und ein beschleunigter Abschluss ist auf Anfrage ebenfalls machbar.

Voraussetzungen

Gute Computerkenntnisse sind empfohlen, während grundlegende Programmiererfahrung nicht zwingend erforderlich ist. Der Kurs ist so konzipiert, dass auch Einsteiger problemlos teilnehmen können.

Kosten

Die Gesamtkosten variieren je nach Institut: ILS und FEB bieten den Lehrgang für 2.685 Euro an, während die sgd einen Betrag von 2.760 Euro veranschlagt. Die Investition deckt Studienmaterial, Nutzung von Unity und vieles mehr ab.

Probelektion

Erhalte einen ersten Einblick in die faszinierende Welt der 3D-Spieleentwicklung durch eine kostenlose Probelektion. Entdecke, wie der Lehrplan aufgebaut ist, und erlebe einen Vorgeschmack auf die spannenden Lerninhalte.

Probestudium

Für eine umfassendere Erfahrung bietet das Institut die Möglichkeit eines Probestudiums. Nutze die Gelegenheit, tiefer in den Lehrgang einzutauchen und festzustellen, ob er deinen Erwartungen entspricht.

Abschluss

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhältst du das Abschlusszeugnis „3D-Spieleentwickler/in mit Unity“. Durch eine zusätzliche Prüfung kannst du das Abschlusszertifikat „Geprüfte/r 3D-Spieleentwickler/in mit Unity“ erwerben.

COVID

Der Lehrgang ist so konzipiert, dass er auch unter den aktuellen Bedingungen durchführbar ist. Die flexible Zeiteinteilung ermöglicht ein effektives Lernen von zu Hause aus, ohne Einbußen bei der Qualität der Ausbildung.
GRATIS INFOMATERIALBriefumschlag Symbol
INFOMATERIAL
Check Symbol Infomaterial Banner Text GRATIS
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNVERBINDLICH
Check Symbol Infomaterial Banner Text UNKOMPLIZIERT
3D-Spieleentwickler
Dauer 15 Monate
15 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 7 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.685€
3D-Spieleentwickler
Dauer 15 Monate
15 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 9 Std in der Woche
8 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.685€
3D-Spieleentwickler
Dauer 15 Monate
15 Monate
Kostenlose Probelektion, symbolisiert durch Stern mit dem Wort Free
Probestudium
Lernaufwand - 9 Std in der Woche
7-9 Std./Woche
Preis auf Anfrage
Kosten 2.760€
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren